Investitionsmöglichkeiten für Studenten – ein Überblick

Immer mehr junge Menschen möchten das gesparte Geld gut angelegt wissen. Dazu gehört in der heutigen Zeit, dass sich bereits Studenten mit dem Thema Investitionen auseinandersetzen. Viele erhalten den Druck vonseiten der älteren Generation, die betont, dass die Rentenleistungen zu gering sind. Natürlich sollte sich niemand stressen lassen, denn bis dahin dauert es noch viele Jahre – das heißt, dass sich entsprechend viele Dinge im außen ändern können. Dennoch ist es für Studenten sehr sinnvoll, das Geld, das übrig bleibt, gut zu investieren. Wer noch auf der Suche nach den besten Tipps ist, um das eigene Kapital gut angelegt zu wissen, kann diesen Artikel lesen. 

Was ist die Voraussetzung, um als Student Geld zu investieren?

In erster Linie muss sich jeder Mensch darüber im Klaren sein, wie viel Geld investiert werden kann. Das heißt, dass hierbei keine Investitionen getätigt werden, die den Studenten am Ende in eine schlechte finanzielle Lage bringen. Wer sich unsicher über die Antwort auf diese Frage ist, darf sich ein paar weitere Informationen bereitlegen. 

  • Das Geld, das investiert werden möchte, darf keinesfalls gebraucht werden. Hierbei könnte beispielsweise die Frage helfen, ob in einer Notfallsituation dieses Geld zwingend angerührt werden müsste. Wenn die Antwort darauf Nein lautet, dann ist das Geld wirklich für eine Investition geeignet. Möchten Studenten noch sicherergehen, dürfen auch diverse Pufferbeträge eingerechnet werden. Grundsätzlich soll mindestens so viel Geld auf der Seite bleiben, wie man für drei, vier Monate benötigt. 
  • Welche Geldflüsse haben Sie? Je nachdem wie sicher monatliches Einkommen generiert wird, desto eher können Sie höhere Beträge investieren. Wenn Sie jedoch nur kleinere Nebenjobs haben, darf dies bei der Festlegung des Betrags, der investiert werden möchte, berücksichtigt werden. 

Um als Student erfolgreich zu investieren, braucht es Mut und genügend Geld auf der Seite, das in Aktien oder ähnliche Geldanlagen fließen kann. 

Welche Optionen haben Studenten, um ihr Geld anzulegen?

Im Grunde können Studenten dieselben Methoden nutzen wie jene Menschen, die in einem festen Arbeitsverhältnis sind. Natürlich sollte als Student immer die Unsicherheit über die Einnahmen bzw. die wahrscheinlich geringeren Beträge, die investiert werden können, bedacht werden.

  • ETFs

Eine der besten Möglichkeiten, sein Geld auf eine gute und nachhaltige Art anzulegen, sind die ETFs. Hierbei handelt es sich um die sogenannten Exchange Traded Funds, die einen Börsenindex nachbilden. Der Vorteil ist, dass hier kleinere Beträge monatlich einbezahlt werden können. Bei einem gut laufenden Index können schöne Dividenden erzielt werden. Je nach Art des Indexes können hier gewisse Unternehmensbereiche, die man gerne unterstützen möchte, integriert werden. Möchten Studenten etwas Gutes für die Umwelt bzw. für die Erde allgemein tun, könnten nachhaltige Indexe die bessere Wahl sein. 

Wenn Sie also 25 Euro oder mehr im Monat übrig haben, kann dies dafür genutzt werden, um sich eine schöne Kapitalanlage in Form von ETFs anzulegen. Mehr dazu hier: https://www.focus.de/finanzen/boerse/geldanlage/exchange-traded-funds-etfs-einfach-erklaert-das-muessen-anleger-wissen_id_10899071.html

  • Aktienmarkt

Möchte man sich näher mit dem Thema Börse auseinandersetzen, kann die Anlage in Einzelaktien sowie Fonds eine tolle Variante sein, um hohe Dividenden zu erhalten. Wichtig ist: Je risikoreicher eine Aktie ist, desto höher sind die Dividenden. Natürlich bedeutet dies auch, dass alles verloren werden kann. Trading mit Wasserstoff-Aktien oder mit jenen nachhaltiger Unternehmen sind für Studenten toll, die sich sowieso gerne mit diesem Thema auseinandersetzen wollen. 

Welche Fragen sind bei der Auswahl der Aktien wichtig?

  • Werden die Dividenden ausbezahlt oder bleiben sie im Fond?
  • Wie hoch ist das Risiko, das mit der Investition in dieses Unternehmen einhergeht? Wie ist der Ruf des Unternehmens? Wie schaut die Bilanz aus? Wie waren die vorherigen Jahre? Wie wird sich das Unternehmen bzw. die Branche allgemein weiterentwickeln? 
  • Möchten Sie in diese Art von Unternehmen überhaupt investieren bzw. dieses unterstützen?
  • Wie viel Risiko möchten Sie eingehen?
  • Wie viel Geld will investiert werden? Möchten Studenten lieber einen monatlichen Sparplan oder eine einmalige Investition tätigen?

Investition in nachhaltige Projekte

Im Internet gibt es zahlreiche Plattformen, die eine Reihe von tollen Projekten auflisten. Hier können Privatanleger ihr Geld investieren. Je nach Projekt wird nach einer bestimmten Laufzeit der investierte Betrag plus Dividenden ausbezahlt. Dies könnte vor allem für jene Studenten etwas sein, die beispielsweise einen etwas höheren Betrag in ein gemeinnütziges Projekt stecken möchten. Theoretisch gibt es auch die Möglichkeit, das Geld in Münzen, Sammlerstücke oder Ähnliches zu investieren. Diese können dann teuer verkauft werden. Das könnte Leser gefallen: https://www.plp-media.de/ferngesteuerte-autos-zwischen-spiel-und-realitaet/